Hier die Festivalinfos!

Wir hoffen natürlich wieder auf Sonne satt. Um aber für alle Eventualitäten gerüstet zu sein ... bitte alle Infos gut durchlesen und den Anweisungen des Personals auf dem Festivalgelände Folge leisten.
Auch in Sachen Sicherheit gibt es von den Sicherheitsbehörden neue Anweisungen. Aber auf dem Festival braucht ihr ohnehin nur einen Becher mit kühlem Getränk... also Taschen zu Hause lassen.
Jutebeutel sind auf dem Gelände erlaubt, werden aber am Einlass durchsucht. Alle anderen Taschen größer A4 Format müssen draußen bleiben. Alles was ihr sonst noch wissen müsst und wie ihr zum Festival findet... findet ihr hier.

Wann & Wo?

Wann und Wo?

Das Obstwiesenfestival findet vom 17.-19. August 2017 in Dornstadt bei Ulm statt.
Unser Festivalgelände trägt den schönen Namen "Lerchenberg".

Donnerstag … Einlass 19.00 Uhr … Beginn 20.00 Uhr
Freitag … Einlass 17.15 Uhr … Beginn 17.45 Uhr
Samstag … Einlass 13.30 Uhr … Beginn 14.00 Uhr

Minderjährige

Auf dem Festival und Campingplatz gilt das Jugendschutzgesetzt!
Minderjährige von 16-18 Jahren benötigen die schriftliche Genehmigung ihrer Erziehungsberechtigten, die auch die gesamte Zeit mit dem Personalausweis mitzuführen ist. Formular öffnen, ausdrucken, ausfüllen …
Das ausgefüllte und unterschriebene Formular müsst ihr mitsamt einer Kopie des Ausweißes eurer Eltern am Eingang des Campingplatzes vorzeigen.

Sicherheit

Bitte beachten!

In Anbetracht der aktuellen Geschehnisse haben wir in Absprache mit den Ordnungsbehörden ein paar Dinge geändert, die eure Sicherheit betreffen. Wir bitten euch uns hierbei zu unterstützen.
Leider müssen wir dieses Jahr große Taschen und Rucksäcke (größer als Din A4) auf dem Festivalgelände verbieten. Lasst diese doch am besten direkt daheim und hinterlasst keine Wertsachen in euren Autos. Des Weiteren kann es am Einlass durch erhöhte Sicherheitsmaßnahmen zu etwas längeren Wartezeiten kommen, als ihr es gewohnt seid. Wir bitten euch mit unserem Sicherheitspersonal zusammen zu arbeiten, um Verzögerungen zu vermeiden.

Sollte es auf dem Gelände einen Vorfall egal welcher Art geben bitten wir euch ruhig zu bleiben, auf Durchsagen zu achten und den Anweisungen unseres Sicherheitspersonals Folge zu leisten.
Falls ihr auf dem Gelände einen verdächtigen Gegenstand findet, wendet euch direkt an das Sicherheitspersonal oder die Polizei vor Ort.
Bedenkt bitte auch, dass falsche Meldungen in den Sozialen Medien (Facebook, Twitter,…) polizeilich verfolgt werden und auch wirklich nicht angemessen sind.
Wir bitten euch inständig um eure Mitarbeit, damit wir alle gemeinsam ein schönes und ruhiges Festival feiern dürfen.

Spielregeln

Ziel des Festivals

Ziel des Obstwiesenfestival "umsonst & draußen" ist es, an drei Festivaltagen so viel Musik wie möglich zu hören, ab und zu ein kühles Bierchen zu trinken und dann einer der glücklichen Obstwiesen-Besucher zu werden.

Ausstattung

Zum Festival gehören das Festivalgelände, Campingplatz, Parkplätze, zwei Bühnen, 27 Bands, ein Film, drei Aftershowpartys, Getränke- und Essenstände, sowie die damit verbundene Infrastruktur wie Zufahrtswege und Fußwege.

Vorbereitung fürs Festival

Das Besorgen von Tickets ist nicht nötig, da es sich um ein umsonst & draußen handelt. Ohne Geld anzureisen bietet sich dennoch nicht an, da Parken und Camping kostenpflichtig ist. Außerdem sichert Ihr durch den Kauf von Getränken das Fortbestehen unseres u&d Festivalkonzept.

Naturschutz & Co.

Ihr solltet Euch nur auf den gekennzeichneten Flächen aufhalten und campen. Außerdem bitte den Müll in die vielen Mülleimer und nicht in den nächsten Busch oder Feld werfen. Camper bekommen gegen Abgabe eines vollen Müllsacks ihr anfangs gezahltes Müll-Pfand wieder zurück. Die Abgabe der Müllsäcke ist während das Programm läuft immer möglich. Zusätzlich am Sonntag von 10:00-12:00 Uhr.

Flaschen und Glas

Auf dem Festivalgelände und vor allem dem Campingplatz sind Flaschen und sonstige Glasbehältnisse nicht erlaubt!

Verräterbier und Fremdspeisen

Da wir unser Festival in erster Linie durch den Verkauf von Essen und Getränken finanzieren, können wir es leider nicht dulden, dass ihr Eure eigene Verpflegung mit auf das Gelände nehmt. Am besten Ihr lasst das Zeug einfach zuhause. Ein frisches Bier und eine warme Seele schmecken ohnehin viel besser!!! Auf dem Campingplatz sind mitgebrachte Getränke und Essen natürlich erlaubt. Solange das Zeug nicht in Glas verpackt ist.

Tiere und Hunde

Auf dem Festivalgelände sind Eure Haustiere leider nicht gestattet.
Darum erspart den Vierbeinern den Stress und Lärm und uns den Ärger.

Brandgefahr

Wegen erhöhter Brandgefahr auf einem dicht besiedelten Campingplatz ist das Grillen auf dem Camping- und dem Parkplatz nicht erlaubt!
Bitte beachtet dies bei der Wahl eurer Verpflegung!

Anreise

Auto

Auf der Landkarte findet ihr Ulm zwischen Stuttgart und München.
Über die Autobahn A8 bis zur Ausfahrt Ulm-West (Exit 62); dann immer der Beschilderung Richtung Dornstadt folgen; ab Dornstadt ist das Festival ausgeschildert.

Für die Navigationsapparate: Einfach Lerchenbergstraße, 89160 Dornstadt eingeben, ab Dornstadt der Beschilderung folgen

Mitfahrgelegenheit

Ihr sucht jemanden zum Mitfahren?
Dann sucht doch einfach mal bei BlaBlaCar:
BlaBlaCar
Funktioniert super! Haben wir auch schon selbst quer durchs Land und auch Europa getestet.
Und die Jet Tankstelle in Dornstadt ist ein beliebter Mitfahr-ein-und-aussteige Platz.

Parken

Das Parken direkt am Festivalgelände kann leider nicht umsonst angeboten werden. Es ist aber für euch der bequemste und kürzeste Weg zum maximalen Festivalvergnügen.
Wir bitten euch auch in erster Linie die Festivalparkplätze anzufahren und zu nutzen. Durch Wildparken erspart ihr euch zwar die paar Kröten, aber macht uns das Leben dafür sehr schwerer und bereitet uns damit große Probleme. Da sie letztes Jahr so gut ankamen, werden wir auch dieses Jahr wieder Tagesparktickets anbieten.
1 Festivaltag kostet pro Fahrzeug 3,00 Euro
3 Festivaltage kosten pro Fahrzeug 6,00 Euro
Wendet nach dem Festival doch einmal euer Parkticket, unser Partner das Freizeitbad Bad Blau hält noch eine Überraschung bereit!
Bitte folgt den Anweisungen der Ordner und parkt nur auf dafür vorgesehenen Flächen. Das Parken erfolgt auf eigene Gefahr und der Veranstalter kann nicht für Schäden an den Fahrzeugen haftbar gemacht werden. Bitte hinterlasst keine Wertgegenstände in euren Autos.
Und bereits hier daran denken:
Auf dem gesamten Gelände herrscht absolutes Glas-Verbot!

ÖPNV

Wer kein eigenes Auto hat oder mit dem Fernbus zu uns kommen möchte, der kann von Ulm nach Dornstadt mit dem ÖPNV reisen.
Hierbei können wir auf das gute Angebot der RAB zurückgreifen. Findet Eure Verbindung unter Ding Ulm
Die Haltestellen "Rommelkaserne" oder "Gartenstrasse" in Dornstadt sind beide gleichermaßen geeignet.

Camping

Facts

Der Campingplatz befindet sich direkt neben dem Festivalgelände und ist ab Donnerstag 18:00 Uhr geöffnet.
Späteste Abreise ist Sonntag 14:00 Uhr.
Auf dem Campingplatz gilt das Jugendschutzgesetzt!
Minderjährige von 16-18 Jahren benötigen die schriftliche Genehmigung ihrer Erziehungsberechtigten, die auch die gesamte Zeit mit dem Personalausweis mitzuführen ist. Formular öffnen, ausdrucken, ausfüllen …
Das ausgefüllte und unterschriebene Formular müsst ihr mitsamt einer Kopie des Ausweißes eurer Eltern am Eingang des Campingplatzes vorzeigen. Sollten minderjährige Camper betrunken etc. aufgegriffen werden, so werden sie der örtlichen Polizei übergeben und müssen dann von den Eltern abgeholt werden. Den Anweisungen des Personal ist unbedingt Folge zu leisten. Also tut euch und uns den Gefallen und führt euch so auf, wie es der Jugendschutz von euch verlangt.

Kosten

Das Campen kann auf Grund hoher Kosten für Infrastruktur und Sicherheit leider nicht kostenlos angeboten werden. Dank der hervorragenden Geländesituation können wir die Campinggebühr bei 10 € pro Person belassen.

Müll

Jeder Camper bekommt gegen 5 € einen Müllsack.
Bei Abgabe eines mit Müll gefüllten Sackes und einem unversehrten Camperarmband am Arm gibt es die Kohle wieder zurück. Die Rückgabe kann während des Programms jederzeit an den am Festival ausgewiesenen Stellen erfolgen! Zusätzlich am Sonntag von 10-12 Uhr. Nachdem das Armband abgegeben wurde, könnt Ihr nicht wieder zurück auf den Campingplatz!

Campingbusse

Der Platz für Campingbusse ist direkt an den Campingplatz angeschlossen. Die Gebühr beträgt ebenfalls 10 Euro pro Person plus die Parkgebühr für das Fahrzeug. Einfach den Anweisungen der Parkplatzeinweiser folgen!

Verpflegung

Auf dem Campingplatz könnt ihr Euch gerne selbst verpflegen. Es ist alles erlaubt was nicht in Glasbehältnissen verpackt ist! Und weil Bier am besten kalt schmeckt bieten wir euch dieses Jahr am Festivalfreitag und –Samstag frisch gezapftes Bier auf dem Campingplatz an. Hier könnt ihr euch jeweils von 12 Uhr bis Programmbeginn das ein oder andere kühle Bierchen für unschlagbare 1,50 € gönnen. Da überlegt man sich doch besser zwei Mal ob man nun wirklich Dosen schleppen möchte…

Frühstück

Für frischen Kaffee, belegte Brötchen und Waffeln ist — während das Festivalprogramm nicht läuft — auch gesorgt.
Am Feitag- und Samstagmorgen wird es direkt neben dem Campingplatz einen Frühstücksstand für euch geben.

Grillen

Wegen erhöhter Brandgefahr kann das Grillen auf dem Campingplatz nicht erlaubt werden. Um Stress zu vermeiden, bitten wir Euch darum dies zu beachten!

Festivalgelände

Und auf dem Festivalgelände gilt dann aber auch für Camper: Bitte keine eigenen Getränke und Essen mitnehmen!

Anreise mit den Öffentlichen

Alternativ können wir Euch auch die öffentlichen Verkehrsmittel ans Herz legen, denn im eigenen Bett schläft es sich doch immer noch am besten. Fahrpläne etc. gibt es hier

Vorbereitung

Idealo Festivalcheckliste (Quelle: idealo.de)

FAQ

Warum muss ich für Campen und Parken bezahlen... dachte das ist u&d?!

Auf Grund der Müllentsorgungs- und Infrastrukturkosten müssen wir für das Campen und Parken Geld verlangen. Der Parkschein gilt aber für alle 3 Festivaltage sowie Tageparktickets.
Das Programm ist und bleibt aber kostenlos!!

Fotografieren

Das Filmen und Fotografieren mit professionellem Equipment (Video- und Filmkameras, Spiegelreflexkameras und hochauflösenden Digitalkameras) ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch den Veranstalter erlaubt.

Fundsachen

Für den Fall, dass ihr Sachen findet, seid nett und gebt die Sachen am Pfandstand auf dem Festivalgelände ab. Falls ihr Sachen verloren habt, könnt ihr euch auch genau dahin wenden. Bis Mittwoch nach dem Festival sind Leute auf dem Gelände, die ihr nach verlorenen Sachen fragen könnt. Danach werden die Fundsachen an das Fundbüro im Dornstadter Rathaus weitergegeben.

Sanitäre Anlagen

Auf dem gesamten Gelände sind Dixis aufgestellt. Wer auch auf einem Festival aber nicht auf den heimeligen Komfort einer richtigen Schüssel verzichten möchte hat ab diesem Jahr die Möglichkeit gegen kleines Entgelt sein „Geschäft“ in einem unserer frisch gereinigten Toilettencontainern zu verrichten. Auf dem Campingplatz gibt es die Festival-üblichen Waschbeckenanlagen an denen auch Trinkwasser entnommen werden kann.